Monatsrückblick März 2023

Monatsrückblick März 2023: Jogging-Neustart und noch mehr Viren

Mein Energielevel war Mitte des Monats auf einem Tiefstand. Zum Glück gab es genau rechtzeitig ein ganz besonders erholsames Wochenende und sogar Urlaub am Monatsende. Durch einige Erkältungsphasen, die auch im März nicht aufhörten, habe ich viel weniger geschafft als ich mich vorgenommen habe. Ich übte mich darin, mir das nicht vorzuwerfen und mir stattdessen bewusste Erholungszeit zu schaffen.

Inhalt

1. Wochenende zu Zweit

Es ist tatsächlich schon 9 Jahre her, dass mein Mann und ich zu Zweit, ohne Kinder, verreist sind. Einer der Pläne für dieses Jahr war deshalb: „Wir engagieren die Großeltern zur Übernachtung bei uns und fahren selbst für ein Wochenende weg.“ In der Woche vor unserem geplanten Auszeit-Wochenende erwischte zwei Kinder und mich selbst ein Magen-Darm-Virus. Zum Glück waren am Freitag alle wieder fit und wir konnten fahren.

Unser Programm fürs Wochenende:

Schwimmen, Sauna, nach draußen schauen

…und lesen!

Es ist unglaublich, wie erholt wir nach diesen zwei Tagen waren. Das machen wir jetzt jedes Jahr!

2. Ein besonderer Blogartikel

Die Idee kam ganz spontan: Ende Februar fragte ich Logopäd*innen und Sprachtherapeut*innen, ob sie sich an einem gemeinschaftlichen Blogartikel beteiligen wollen. Acht Sprach-Expertinnen machten mit und schickten mir ihren besten Tipp zur Sprachförderung. Interessanterweise ergänzten sich die Tipps wunderbar, so dass ein richtig schöner Artikel mit super Tipps für Eltern von Late Talkern und Sprechanfängern entstanden ist. Hier kommst du zum Artikel mit den 8 besten Tipps zur Sprachförderung.

Unter dem jeweiligen Tipp hatte ich jeder Expertin die Gelegenheit gegeben, ihr Angebot, ihre Website oder ihren Instagram-Account zu verlinken. 

Von einer Leserin wurde ich gefragt: „Ist das denn sinnvoll, seine Konkurrenz auf dem eigenen Blog zu bewerben?“ Gute Frage. Ich will „Konkurrenz“ nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung und als kollegiales Netzwerk sehen – einfach, weil ich davon überzeugt bin, dass Zusammenarbeit sich immer lohnt und ich eine Welt ohne Ellenbogen schöner finde.

 

3. Der Onlinekurs: Ein Zwischenstand

Seufz. Ich habe viiiel weniger geschafft als ich mir vorgenommen hatte. Immer noch überschätze ich den Aufwand, den solch ein Kurs macht und unterschätze mein Zeitkontingent, das ich dafür habe. 

In kleinen Schritten ist mein Projekt „Onlinekurs: Lautstark die Aussprache verbessern“ aber auch im März weitergekommen: Ich habe die Spielideen ausgearbeitet, mit dem Schreiben des begleitenden Workbooks begonnen und mich zum Thema Videoschnitt weitergebildet. Mein Ziel: In der zweiten Maihälfte will ich mit einem Betakurs starten können.

Alle Spielideen für den Onlinekurs teste ich mit kritischen Mitarbeitern.

Business und Persönliches: Was sonst noch los war

  • Mein erstes Podcastinterview! Die Erzieherin und Elterncoach Andrea Dannhauser hat mich für ihren Podcast interviewt. Wir haben unter anderem über Tipps zur Sprachförderung geredet (und warum die nicht immer sinnvoll sind) und darüber, was Eltern tun können, wenn sie keine Verordnung für logopädische Therapie bekommen. Das Interview findest du zum Beispiel bei Spotify unter „Zeit zu Wachsen – Der Podcast für Eltern und pädagogische Fachkräfte“.
  • In der letzten Märzwoche (da sind bei uns schon Osterferien) habe ich mir Urlaub genommen. Neben viel Familienzeit und einer Woche ohne Social Media wollte ich nach monatelanger Pause wieder mit dem Joggen beginnen und zu einer neuen Sportroutine finden. Denn die war mir über den Winter total verloren gegangen und ich fühlte mich unbeweglich und müde. In den letzten Tagen habe ich es tatsächlich geschafft, jeden Morgen eine Runde zu laufen und habe wieder gemerkt: Draußen sein und einfach laufen macht mich glücklich. 

Ein paar Fotos von meiner Laufrunde. Auch Fotografieren macht mich glücklich.

  • Weltgebetstag am 3. März 2023: Jedes Jahr wird dieser weltweite Gebetstag von Frauen aus einem anderen Land geplant – in diesem Jahr aus Taiwan. Ich fand es so spannend, mich in den letzten Wochen mit diesem Land zu beschäftigen und zusammen mit anderen Frauen die kreative Gestaltung des Gottesdienstes zu planen.

Mit unserer selbstgebastelten Deko haben wir uns viel Mühe gegeben…

…und mit der traditionellen Kleidung aus Taiwan auch. Von einer Taiwanerin haben wir einige Kleidungsstücke ausleihen dürfen.

Frisch gebloggt im März

  • Meilensteine der SprachentwicklungWie entwickelt sich Sprache bei Kindern? Wann können Kinder erste Wörter und erste Sätze sprechen? Und welche Fähigkeiten muss ein Kind im ersten Lebensjahr entwickeln, um sprechen lernen zu können? 
  • Die besten Tipps zur SprachförderungSuchst du nach Tipps zur Sprachförderung, hörst aber immer nur die
    gleichen Ratschläge wie „Sprich mehr mit deinem Kind“ oder „Lies deinem
    Kind Bücher vor“?
     Dann ist dieser Artikel für dich. Denn ich habe 8 Expertinnen nach ihrem besten Tipp zur Sprachförderung gefragt.
  • Buchtipps ab 2 Jahren zur Sprachförderung: In diesem Artikel habe ich einige meiner liebsten Bücher für Kinder ab 2 Jahren herausgesucht und gebe dir zu jedem Buch einen knackig-kurzen Sprachfördertipp für Sprechanfänger. Dieser Text ist Teil 1 einer Artikelserie, die ich in den nächsten Wochen mit Buchtipps ab 3 Jahren und ab 4 Jahren fortsetzen werde. 

Ausblick auf April

  • Offline-Workshop für Erzieher*innen zum Thema: „Late Talker, Stottern und Co: Über Kinder mit auffälliger Sprachentwicklung“
  • Teilnahme am Schulstart-Kongress von Valerie zum Thema: „Sprachfit zum Schulstart – was du tun kannst, um die Aussprache
    deines Vorschulkindes zu fördern“
  • Ein Wochenende mit Freundinnen
  • Ende April: Ein professionelles Fotoshooting für meine Website. Ich bin total gespannt!

2 Kommentare zu „Monatsrückblick März 2023: Jogging-Neustart und noch mehr Viren“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wiebke Schomaker Logopädin

Hallo, hier schreibt Wiebke!

Ich bin Logopädin, Autorin dieses Blogs und Mutter von drei Kindern. Hier findest du Infos zur Sprachentwicklung und Tipps, wie du dein Kind beim Sprechenlernen kompetent und spielerisch begleiten kannst.

Viel Spaß beim Lesen! 🤩

Wie schön, dass du hier bist!

Ich bin Wiebke Schomaker. Als Logopädin und Expertin für Sprachförderung habe ich den Elternblog "Starke Sprache" gegründet. Bei mir erfährst du, wie du dein Kind in seiner Sprachentwicklung begleiten und spielerisch unterstützen kannst.
Kategorien

Hier findest du alle Blogartikel nach Themen sortiert:

Meine neuesten Blogartikel:

Nach oben scrollen